Ausbildung

Als Experte im Bereiche Energieeffizienter Gebäude und Energieeffizienter Gebäudetechnik ist Markus Gratzl bei mehreren Hochschulen und anderen Ausbildungsinstitutionen als Vortragender tätig. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl:

Nachhaltiges Bauen, Technische Universitäten Wien & Graz

Dieser von den Technischen Universitäten Wien und Graz in Kooperation veranstaltete Universitätslehrgang widmet sich vollständig dem Nachhaltigen Bauen in allen seinen Facetten. Es handelt sich um eine postgraduale Ausbildung in zwei (ÖGNI-Auditor) oder vier Semestern (M.Eng.). Dr. Gratzl steht gemeinsam mit DI Ingo Sonnek als Vortragender der Lehrveranstaltung „Gebäudetechnik & Qualitätssicherung“ sowie gemeinsam mit Prof. Thomas Bednar in „Tools im Planungsprozess“ auf dem Lehrplan.
 

Smart Building, Fachhochschule Salzburg (Campus Kuchl)

Der im Jahr 2013 neu ins Leben gerufene berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Smart Building widmet sich der Aufgabe, eine neue Generation von IngenieurInnen auszubilden, für die Fragestellungen zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit einen elementaren Teil der Ausbildung darstellt. Dr. Gratzl vermittelt in diesem Lehrgang Grundlagenwissen zu Bauphysik in Vorlesung und Übung „GL Bauphysik“.

Ökoenergietechnik, Fachhochschule Oberösterreich (Campus Wels)

Nach einigen Jahren als externer Lehrbeauftragter für die Lehrveranstaltung „Energieeffiziente Gebäudetechnik“ betreut Dr. Gratzl regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten mit Schwerpunkt Energieeffiziente Gebäude, Bauphysik und Haustechnik. Näheres unter „Wissenschaftliche Arbeiten“.
 

Q.Punkt, Nürnberg

Am privaten Beratungs- und Weiterbildungsinstitut Q.Punkt in Nürnberg trägt Markus Gratzl im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zum "Energieeffizienz-Experte/in DENA" in regelmäßigen Abständen zu den Themen "Anwendung der EnEV in der Praxis, Rechtliche Grundlagen" und "Anwendung der DIN V 18599 und DIN V 4108-6 / 4701-10" vor.